last update 07.11.07 losamigos.ch



CULTURAL & GENDER STUDIES
Studienbeginn des Nachdiplomstudiums 2005/07
(5. Durchführung)
Beginn Wintersemester 2005/06, am 28. Oktober 2005
Anmeldeschluss: spätestens am 31. August 2005
Kontakt: nds@hgkz.ch
http://culturalgenderstudies.hgkz.ch




Genderkompetenz an Hochschulen
Nachdiplomkurse "Genderkompetenz an Hochschulen"
Start April 06 in Zürich und Bern (Anmeldeschluss 1.11.2005).
Kontakt: genderkompetenz@phzh.ch
www.genderkompetenz.ch
Info: Gender_Flyer.pdf
NDK_Bern_Management.pdf
NDK_Zurich_Unterricht.pdf




Der Mädchenrat in Basel wurde mit dem 'schappo' ausgezeichnet
www.schappo.ch
www.maedchenrat.ch
www.bs.ch




Frauenakademie Baden-Württenberg
Führt Lehrgänge für Frauen durch 'Für Frauen auf dem Weg in Führungspositionen'
Faltblatt: Loewinnen-Flyer.pdf
www.loewinnen-bw.de




Ergebnisse der Jahrestagung der SRL "Der andere Blick - Praxis von Gender Mainstreaming in der räumlichen Praxis" (Veranstaltung bei uns auch angekündigt.) unter www.srl.de/aktuelles/nachricht.php4?id=221




Bauingenieurinnen plus
"Bauingenieurinnen plus" ist das erste spezifische Projekt zur Förderung des weiblichen Nachwuchses im Bauingenieurwesen in der Schweiz. Das vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) unterstützte Projekt hat zum Ziel, vermehrt Frauen für den vielfältigen und interdisziplinären Beruf der Bauingenieurin zu gewinnen.
www.bauingenieurin.ch




Programm 2005 der Solarfrauen Schweiz
Wir sind dynamische Frauen, die als eigenständige, nationale Gruppe im Rahmen der SSES, der schweizerischen Vereinigung für Sonnenenergie, auftreten.
Alle unsere Veranstaltungen finden Sie im Programm 2005, das auf unserer Website laufend aktualisiert wird.




Ausschreibung
Internationales Künstlerinnenfestival
International Women Art Festival
Wien, 4. bis 18. März 2006 / Vienna, March 04-18, 2006

Vom 4. bis 18. März 2006 findet in Wien Neubau, dem 7. Wiener Gemeindebezirk, zum ersten Mal das Internationale Künstlerinnenfestival "HER POSITION IN TRANSITION – Neubau goes Europe" statt – während des österreichischen Vorsitzes in der Europäischen Union. Mit einer offenen Ausschreibung (siehe Anhang) sind Künstlerinnen und Künstler/innengruppen aller Kunstsparten eingeladen, sich mit ihren Produktionen, Projekten und theoretischen Konzepten für die Teilnahme am Festival zu bewerben.

Organisation: KosmosTheater in Zusammenarbeit mit zahlreichen weiteren regionalen, nationalen und internationalen Partner/innen (www.kosmostheater.at)

Ausschreibung: Call for Projects (PDF 100KB)




Frau im SIA
Der SIA baut eine Arbeitsgruppe "Frau im SIA" auf, geleitet von Maya Karácsony, Architektin in Zürich, mit Jean-Claude Chevillat, Generalsekretariat SIA.
Diese Arbeitsgruppe soll:
• Rahmenbedingungen, entsprechend den unterschiedlichen Bedürfnissen von Frauen und Männern z.B. in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, vorschlagen
• Die SIA-Mitglieder für die angemessene Vertretung der Frauen sensibilisieren
• Kompetenzen im Bereich Chancengleichheit vernetzen
• Frauen aus technischen Berufen als engagierte Mitglieder im SIA gewinnen und somit den Frauenanteil in den Gremien des SIA erhöhen.

Die Arbeitsgruppe "Frau im SIA" steht Frauen und Männern offen. Interessierte aus alle Sprachregionen und aus unterschiedlichen Berufsrichtungen des SIA sind eingeladen, sich für die Mitarbeit and diesem Projekt zu melden.
Kontakt:
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein
Selnaustrasse 16
Postfach
8039 Zürich
www.sia.ch
Tel. 01 283 15 15
Fax 01 201 63 35




Ausstellung und Publikation:
Das Industrie-Zimmer Feller im Ortsmuseum Sust in Horgen ist eröffnet.
Ortsmuseum Sust, Bahnhofstrasse 27, 8810 Horgen
Ab Zürich HB: S2 oder S8
Das Museum ist jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr offen
Karte: feller_karte.pdf (45KB)




Spendenaufruf
Aufruf zur Rettung des Saffahauses
www.prosaffahaus.ch








Informieren Sie sich über das Projekt "frauenplanenbauen".
>>>






Von frauenplanenbauen initiierte interdisziplinäre Netzwerkveranstaltungen.
>>>






Aspekte zum Schaffen von Schweizer Architektinnen von der Saffa 1928 bis 2003

Ein Buch in der Reihe "gender wissen" im eFeF Verlag
>>>







Wenn Sie über die weitere Entwicklung von frauenplanenbauen informiert werden möchten, tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein.
>>>